Vegan Pancakes

Vegan Pancakes
Vegan Pancakes
5 / 1 Bewertungen

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeit: 20 Minuten
Anzahl: 5 vegan Pancakes

Zutaten für vegan Pancakes:

  • Mehl (155 Gramm)
  • Zucker (2 Esslöffel)
  • Backpulver (2 Teelöffel)
  • Salz (0,5 Teelöffel)
  • Wasser (300 Milliliter)
  • Öl (1 Esslöffel)



Zubereitung der vegan Pancakes:

1. Als erstes nehmen Sie sich eine schöne, große Schüssel in der das Mehl und das Backpulver hineingesiebt werden. Dafür können Sie ein ganz normales Küchensieb verwenden. Dieser Schritt sorgt dafür das der Teig richtig schön locker und flockig wird. Nachdem Sie das Mehl und Backpulver in die Schüssel gesiebt haben, können Sie anschließend Zucker und Salz dazu geben. Die Mischung kann jetzt erstmal zur Seite gestellt werden, auf zu Schritt Nummer Zwei!

2. In einer zweiten Schüssel wird Wasser und Öl miteinander gebunden. Dafür können Sie beispielsweise einen elektrischen Mixer, Handmixer oder einen einfachen Quirl benutzen. Am Besten gelingt es, wenn das Öl langsam in das routierende Wasser gegeben wird.

3. Jetzt nehmen wir uns wieder die Schüssel mit der Mehlmischung vor. Das nächste Ziel ist es, ein größeres Loch oder Vertiefung in der Mitte der Schüssel enstehen zu lassen. Nehmen Sie sich dafür am besten einen Esslöffel und drücken Sie die Mischung so zur Seite, das ein größeres Loch entsteht.

4. Anschließend wird unsere Ölmischung in das Loch der Mehlmischung gegeben. Jetzt sollte die Mischung solange miteinenander verrührt werden, bis der Teig klumpfrei ist.

5. Schließlich kann die Pfanne auf mitlerer Hitze vorgeheizt werden. Bevor die erste Portion endlich in die Pfanne gegeben werden kann, sollten Sie ein wenig Öl hinein geben. Der Grund dafür ist, das der Pancake später nicht an der Pfanne klebt.

6. Sobald sich auf der Oberseite kleine Blasen gebildet haben, kann der Pancake gewendet werden. Das gleiche nochmal mit der anderen Seite und der erste Pancake ist fertig!

Tipp:

Lassen Sie den Deckel solange auf der Pfanne, bis sich kleine Bläschen auf der Oberseite gebildet haben. Das bedeutet das der Teig nicht mehr flüssig ist. Mit dieser Methode ist es viel einfacher den Pancake zu wenden, ohne das er verläuft.

Serviervorschlag:

Probieren Sie die vegan Pancakes unbedingt mit Ahornsirup oder Früchten! Wenn Sie kein Freund von Ahornsirup sind, können Sie diesen auch mit Zutaten Ihrer Wahl genießen!

Guten Appetit!

Auf unserer FACEBOOKSEITE bleibt ihr immer auf dem laufenden und werdet direkt informiert, sobald wir neue Rezepte online stellen!